Im Jahr 2018 bietet die Gemeinde Deggenhausertal in Kooperation mit dem Familientreff wieder Ferienbetreuung in den Oster- und Sommerferien an.

In den Osterferien erfolgt die Ferienbetreuung vom 26.03. bis 06.04.2018 (ausgenommen die Feiertage).

Die Ferienbetreuung in den Sommerferien findet unter Berücksichtigung der Kindergarten-ferien vom 20.08. bis 07.09.2018 statt.  

Die Eltern können ihre Kinder wochenweise mit dem Wissen anmelden, dass diese von Montag bis Freitag von 7.30  bis 13.30 Uhr gut betreut werden.
Die Ferienbetreuung ist für alle Kinder der Gemeinde im Alter von 6 – 10 Jahren gedacht. Mit der Ferienbetreuung haben Sie als Eltern die Möglichkeit einer Entlastung und ihre Kinder den Spaß mit anderen Kindern Ferien aktiv zu erleben.

Die Kosten pro Tag 8,- €, ohne weitere Zusatzkosten.

Die Betreuung der Kinder wird in den Räumlichkeiten der Grundschule stattfinden.

Das Anmeldeformular wird zu gegebener Zeit im Gemeindeblatt erscheinen und an der Grundschule erhältlich sein.

Bei Fragen können Sie sich an die Familientreff-Leitung Frau Sasse, Tel. 07553/8899 oder an Frau Russ, Tel. 07555/929133 wenden.

 

 

Zur nächsten Gemeinderatssitzung am Dienstag, 5. Dezember 2017 ab 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses laden wir herzlich ein.

Tagesordnung:

1.

Mitteilungen

2.

Bürgerfragestunde

3.

Vorlage von Baugesuchen

3.1.

 

 

Flst.Nr. 61/16, Gemarkung Wittenhofen, Haldenweg 16 - Errichtung eines Einfamilienhauses mit Carport - Kenntnisgabeverfahren

3.2.

 

Flst.Nr. 21/5, Gemarkung Deggenhausen, Zur alten Mühle 14 - Errichtung eines Wohnhauses mit Garage

3.3.

 

 

Flst.Nr. 21/14, Gemarkung Deggenhausen, Zur alten Mühle 17 - Errichtung eines Wohnhauses mit Carport und Fahrradgarage - Kenntnisgabeverfahren

3.4.

 

 

Flst.Nr. 1227, 1219/1 und 1219, Gemarkung Homberg, Höchsten 1 - Umbau und Erweiterung des Hotels um Bettenhaus und Restaurant

3.5.

 

 

Flst.Nr. 21/10, Gemarkung Deggenhausen, Zur alten Mühle 9 - Neubau eines Einfamilienwohnhauses mit Carport und Geräteraum - Kenntnisgabeverfahren

3.6.

 

Flst.Nr. 49/5, Gemarkung Deggenhausen, Aachstraße 22/3 - Neubau eines Wohnhauses

3.7.

 

 

Flst.Nr. 38, Gemarkung Untersiggingen, Schützenweg 4 - Umbau, Sanierung und Erweiterung des bestehenden Kindergartens

4.

Verabschiedung von Frau Hildegard Sasse als Leiterin des Familientreffs und Vorstellung der Nachfolgerin

5.

Bebauungsplan "Ziegelei IV" Deggenhausen - Aufstellungsbeschluss und Beschluss über die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

6.

Verwaltungsangelegenheiten

7.

Anträge

gez.

Fabian Meschenmoser

Bürgermeister

In diesem Jahr werden wir die Ablesung der Wasserzähler wieder in Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum Ulm-Reutlingen und der Deutschen Post per Selbstablesung durchführen.

Hierzu erhalten alle Kunden Ablesekarten zur Eintragung der Zählerstände. Bitte unterstützen Sie uns dabei und füllen Sie die Ablesekarte aus und werfen Sie diese bis spätestens 19.12.2017 in einen der Briefkästen der Deutschen Post. Das Porto wird von der Gemeinde Deggenhausertal übernommen. Bitte beachten Sie, dass die Meldung per Postzustellung meistens bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen kann!

Alternativ können Sie uns Ihren Zählerstand auch schnell und einfach online übermitteln. Hier gelangen Sie zur Zählerstandserfassung für die Jahresverbrauchsabrechnung 2017. Für den Zugang benötigen Sie Ihre Ablesenummer sowie Ihre Strichcode-Nummer, welche auf der Ablesekarte abgedruckt sind.

Wichtiger Hinweis: Bei fehlendem Rücklauf bis zum genannten Termin wird der Verbrauch geschätzt. Falsche oder fehlende Angaben können erst bei der nächsten Verbrauchsabrechnung berichtigt werden. Von telefonischen Zählerstandsmitteilungen bitten wir abzusehen, da die Ablesekarten in einem automatisierten Verfahren verarbeitet werden.

Musterkarte Selbstablesung Wasserzähler

 

 

Zum Seitenanfang