In diesem Jahr werden wir die Ablesung der Wasserzähler wieder in Zusammenarbeit mit dem Rechenzentrum Ulm-Reutlingen und der Deutschen Post per Selbstablesung durchführen.

Hierzu erhalten alle Kunden Ablesekarten zur Eintragung der Zählerstände. Bitte unterstützen Sie uns dabei und füllen Sie die Ablesekarte aus und werfen Sie diese bis spätestens 19.12.2017 in einen der Briefkästen der Deutschen Post. Das Porto wird von der Gemeinde Deggenhausertal übernommen. Bitte beachten Sie, dass die Meldung per Postzustellung meistens bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen kann!

Alternativ können Sie uns Ihren Zählerstand auch schnell und einfach online übermitteln. Hier gelangen Sie zur Zählerstandserfassung für die Jahresverbrauchsabrechnung 2017. Für den Zugang benötigen Sie Ihre Ablesenummer sowie Ihre Strichcode-Nummer, welche auf der Ablesekarte abgedruckt sind.

Wichtiger Hinweis: Bei fehlendem Rücklauf bis zum genannten Termin wird der Verbrauch geschätzt. Falsche oder fehlende Angaben können erst bei der nächsten Verbrauchsabrechnung berichtigt werden. Von telefonischen Zählerstandsmitteilungen bitten wir abzusehen, da die Ablesekarten in einem automatisierten Verfahren verarbeitet werden.

Musterkarte Selbstablesung Wasserzähler

 

 

Zum Seitenanfang